Berichte der Jugendfeuerwehr Frankfurt am Main

Leistungsspange 2014

Frankfurt am Main Ginnheim (Universitätssportgelände) war der Ort, an dem die 16 Mannschaften aus Frankfurt am Main, dem Main Taunus Kreis, Wiesbaden, dem Hochtaunuskreis sich dieses Jahr der Leistungsspange stellten.

Zur Begrüßung war der Hessische Minister des Inneren Peter Beuth zu Gast, der sich in seiner Ansprache an die Jugendlichen richtete. Nach absolvieren der 5 Aufgaben, die notwendig sind, um die Leistungsspange zu erreichen, zog ein großes Unwetter über Frankfurt hinweg, welches eine Verlagerung des Ortes der Verleihung der Leistungsspange spontan in den Geräteraum des Universitätssportgelände notwendig machte. Trotz der besonderen Umstände konnten aber alle Mannschaften die Leistungsspange in Empfang nehmen. Dies zeigt wieder, dass die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr auf einem hohen Niveau ist.

Weiterlesen: Leistungsspange 2014


Summer Fun Day 2014

Aus einer Aktion der Stadt Frankfurt entstand vor 4 Jahren der Summer-Fun-Day. Der Wunsch der Stadt Frankfurt war es, den daheimgebliebenen Jugendlichen im Rahmen von Ferienspielen etc. auch in Frankfurt schöne Ferien zu bieten. Da dies für uns als Jugendfeuerwehr eine Selbstverständlichkeit ist,

Der 4. Summer-Fun-Day fand dieses Jahr am 2.8.2014 statt.haben wir im Niddapark den Summer-Fun-Day entstehen lassen, bei dem es hauptsächlich um Action und Spass gehen soll – natürlich ohne Eintrittspreis wie in Parks etc. -.

Unterstützt wurden wir, wie in den Vorjahren, von der Rhein Main Therme, die sich dieses Jahr mit einer Riesenhüpfburg in Form eines Piratenschiffs beteiligte. Bei gutem Wetter konnten wir ca. 600 Besucher begrüßen, denn ob Jung oder Alt; für alle war etwas geboten. So konnten wir dieses Jahr unsere neueste Attraktion, den Laufball präsentieren, der auch gleich einen großen Anklang fand und für eine ständige kleine Warteschlange sorgte. Der Laufball ist so ähnlich wie die Waterbubbles in den Vorjahren, nur wird hierfür kein Schwimmbecken benötigt, sondern man kann ihn auf dem Land verwenden.

Weiterlesen: Summer Fun Day 2014


Bundeswettbewerb 2014

Hitze und neue Möglichkeiten, geprägt von diesen beiden Ereignissen fand der Bundeswettbewerb dieses Jahr am 19. Juli 2014 in Wiesbaden statt. An dem bis dato heißesten Tag in diesem Jahr fand bei ca. 35 Grad der Bundeswettbewerb der Kreise und Städte Main Taunus, Hochtaunus, Frankfurt und Wiesbaden

auf dem Dyckerhoff-Sportfeld statt. Aufgrund der Hitze war für die Jugendlichen Marscherleichterung angesagt, so dass sie nicht mit den Jacken den Bundeswettbewerb durchführen mussten. Nach dem Regen im letzten Jahr und der Hitze dieses Jahr, ist dann nächstes Jahr wieder einmal hoffentlich „normales“ Wetter angesagt.

Leider nahmen aus Frankfurt nur 2 Mannschaften im Rahmen der Entscheidung für die Gruppen teil. Die Siegermannschaft war wie im letzten Jahr die Jugendfeuerwehr aus Niederursel, die nun zum Landesentscheid im September nach Korbach fahren darf.

Weiterlesen: Bundeswettbewerb 2014


Parade der Kulturen

Die 9. Parade der Kulturen fand in diesem Jahr am 28.6.2014 statt. Veranstalter der Parade der Kulturen ist der Frankfurter Jugendring (Anm.: der Frankfurter Jugendring (FJR) ist die Dachorganisation von etwa 30 Jugendverbänden, die in Frankfurt am Main Kinder- und Jugendarbeit betreiben).

Der Start des Umzugs war am Untermainkai, ging dann am Rossmarkt vorbei in Richtung Hauptwache, in die Töngesgasse, dann von der Brauchbachstraße auf den Römer. Hier stand die Bühne mit der Jury, welche aus bekannten Persönlichkeiten (z.B. Bärbel Schäfer) und aus Politikern (Dezernentin für Soziales und Jugend, Dr. Daniela Birkenfeld, und der Dezernentin für Integration, Dr. Nargess Eskandari-Grünberg) besetzt war. Die Jury kürte, nachdem der Zug vollständig durch die Stadt gezogen ist, die beste Gruppe. Aus diesem Grund hatte jede Gruppe die Möglichkeit, sich am Römer der Jury und den vielen Zuschauern zu präsentieren.Die Jugendfeuerwehr Frankfurt am Main ist seit vielen Jahren Mitglied des FJR. Aus diesem Grund und der Teilnahme in der Vergangenheit war es für uns eine Selbstverständlichkeit, dem Umzug beizuwohnen. Aber nicht nur an dem Umzug nahmen wir teil, auch stellten wir Helfer für die Vorbereitung des Umzuges, denn der Umzug wird hauptsächlich durch ehrenamtliche Kräfte geleistet.

Weiterlesen: Parade der Kulturen


"Dreamnight at the zoo"

"dreamnight at the zoo" auch dieses Jahr mit der Jugendfeuerwehr Frankfurt Einmal jedes Jahr veranstalten Zoos in der gesamten Welt die „Dream Night“. Hier werden nach Zooschließung chronisch kranke und behinderte Kinder und ihre Familien eingeladen, den Zoo einen

Ein zigste Einschränkung ist, dass die Karten limitiert sind und den Besuchern vorab zugesandt werden. Die Jugendfeuerwehr Frankfurt unterstützt diese Veranstaltung mittlerweile seit einigen Jahren, indem Sie mit der Rollenrutsche, oder der Hüpfburg sich am Rahmen Programm beteiligt.Abend lang exklusiv zu erkunden. Um den Kindern etwas zu bieten, stehen Ihnen nicht nur die Tiergehege zum anschauen zur Verfügung, sondern es wird durch ein buntes Rahmenprogramm ergänzt. Der Besuch ist für die Kinder und Ihre Eltern kostenlos.

Weiterlesen: "Dreamnight at the zoo"


Laufen statt Saufen kennt keine Grenzen

Nachdem in sozialen Netzwerken seitens der Jugendlichen nicht zu akzeptierende Alkoholwetten im Umlauf sind, hat die Jugendfeuerwehr Deisel aus Hessen eine Gegenkampagne gestartet. Da diese Aktion mittlerweile im gesamten Bundesgebiet unterstützt wird,

wollten die Kreisjugendfeuerwehren Main – Taunus, Hochtaunus und die Stadtjugendfeuerwehr Frankfurt sich daran beteiligen und im „Dreiländereck“ der Landkreise und der Stadt Frankfurt diese Aktion ebenfalls durchführen. Die Idee dazu kam den Stadt- und Kreisjugendwarten spontan auf dem Aktions- und Delegierten Tag in Marburg anlässlich des 50 jährigen Jubiläums der Hessischen Jugendfeuerwehr, bei welchem die Aktion durch die Jugendfeuerwehr Deisel sehr ansprechend vorgestellt wurde. In den letzten 2 Wochen wurde kräftig geplant, um den richtigen Ort für die Durchführung zu finden Ziel war es, alle 3 Kreise auf der Laufstrecke zu touchieren.

In der Nähe der Stadt Steinbach a. Ts. wurde dann die Aktion am 02.06.2014 gestartet, wobei auf der Gemarkung der Stadt Frankfurt / Main begonnen wurde, danach ging es durch den Hochtaunuskreis, um dann den Zieleinlauf im Main Taunuskreis zu erreichen.

Weiterlesen: Laufen statt Saufen kennt keine Grenzen


Am Main ging es rund - Aktionstag 2014

Am Samstag den 26.04.2014 wurde am Main vom Eisernen Steg bis zur DLRG Station wieder einiges geboten, denn die Jugendfeuerwehr Frankfurt stellte sich nicht nur an ihrem Aktionstag vor, sondern bot den Besuchern auch ein umfangreiches Spektrum an Spielen, Technik und Wissen.
Insgesamt nahmen 25 Jugendfeuerwehren, die DLRG Frankfurt, das THW Neu – Isenburg und Frankfurt, die Rettungshundestaffel Frankfurt, sowie die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Frankfurt teil, um am Main eine perfekte Veranstaltung zu bieten.

Weiterlesen: Am Main ging es rund - Aktionstag 2014


kfv

 bf 

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd