Berichte der Jugendfeuerwehr Frankfurt am Main

Familienfest in der Commerzbankarena

Der Trifels Verlag veranstaltete zum 3. mal ein Familienfest, dieses Jahr mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr und seit 2012 auch wieder in der Commerzbank Arena. Dieser Ort hat den Vorteil, dass trotz eines durchwachsenen Mai in diesem Jahr, in der Commerzbankarena durch das Faltdach die Veranstaltung im trockenen stattfinden konnte.

Unterstützt von Firmen und Verbänden, konnte den Besuchern ein umfangreiches Angebot an Unterhaltung und Spaß geboten werden, so hatte der ADAC einen Fahrsimulator aufgebaut, oder das Polizeipräsidium Frankfurt – Verkehrserziehung einen Geschicklichkeitsparcours für Kettcars und Laufräder.

Neben entsprechenden Attraktionen wurden auch Gesangs- und Tanzeinlagen auf der Bühne geboten, die das Familienfest abrundeten.

Weiterlesen: Familienfest in der Commerzbankarena


Feuerwehr? Wir zeigen es Ihnen!

In diesem Jahr fand am 27.4.2013 an einem verregneten Samstag der 18. Aktionstag der Jugendfeuerwehr Frankfurt statt. Trotz schwieriger äußerlicher Umstände waren 24 Jugendfeuerwehren dem Aufruf gefolgt, neben dem Eisernen Steg zu zeigen, was Jugendfeuerwehr alles bieten kann. Der Dezernent für Brand- und Katastrophenschutz Markus Frank eröffnete gegen 11.30 Uhr die Veranstaltung und wünschte allen Beteiligten einen erfolgreichen Tag.

Neben vielen Spielaktionen wie z.B. Schwammwurfwand, Kistenklettern, Rollenrutsche, Hüpfburg, Heißer Draht etc. standen in diesem Jahr auch wieder die Darstellung und die Aufgaben von Feuerwehr und Ihrer Technik im Vordergrundgrund. Nicht nur Fahrzeugausstellungen, sondern vielmehr Feuerwehr zum Anfassen war geboten.

Weiterlesen: Feuerwehr? Wir zeigen es Ihnen!


Frühjahrs Jugendforum

Das diesjährige Frühjahrsjugendforum fand am 1. Märzwochenende in Bad Orb, Wegscheide statt. Das Jugendforum ist die Vertretung der Jugendgruppensprecher und der Stellvertreter der 28 Jugendfeuerwehren in Frankfurt am Main. Rund 40 Jugendliche und 5 Betreuer nahmen dieses Jahr am Jugendforum teil.

Als Themen des Jugendforums standen dieses Jahr für die einzelnen Arbeitsgruppen folgendes zu Auswahl :

Weiterlesen: Frühjahrs Jugendforum


„Darfs ein bisschen Vielfalt sein“,

so lautete das Motto unseres diesjährigen Stadtjugendfeuerwehrtags 2013. Der Stadtjugendfeuerwehrtag 2013 stand unter neuem Licht, denn im Gegensatz zu den Vorjahren, sollte in diesem Jahr durch eine Podiumsdiskussion die Veranstaltung transparenter und lebhafter gestaltet werden.

Im Vorfeld der Sitzung wurde den Jugendlichen in 6 Arbeitsgruppen zu folgenden Themen angeboten:

AG 1 – Jugendforum

Weiterlesen: „Darfs ein bisschen Vielfalt sein“,


Eisbahn 2013

Kälte, Eis und Schlittschuhe sind die Voraussetzungen für einen schönen Samstag, an dem die Jugendfeuerwehr Frankfurt mit

ca. 180 Jugendlichen und Betreuern, die Eissporthalle in Frankfurt stürmten.

Da die Arbeit der Jugendfeuerwehr nicht nur die reine Feuerwehrarbeit beinhaltet, sondern auch Ferienfreizeiten und Ausflüge, ist der Ausflug in die Eissporthalle der erste Höhepunkt eines neuen Jahres.

Weiterlesen: Eisbahn 2013


Jugendgruppensprecher treffen sich zum Herbstjugendforum

Teambuilding als zentrale Aufgabe wurde in Gruppenarbeiten erörtert

Was treibt Jugendliche an in der Jugendfeuerwehr zu sein? Und darüber hinaus, was passiert denn eigentlich, wenn der Jugendliche sich engagieren will und hier auf viele andere Jugendliche trifft?

Die wichtigen Themen "Teambildung und Gruppendynamik" waren es, die die Jugendgruppensprecher aus den Stadtteilen bewegten.

Ursprünglich als moderierte Gruppenarbeit gedacht, mussten Arthur Chamboncel, Stadtjugendgruppensprecher und seine Stellvertreterin Mia Michael mangels Referent das Zepter selbst in die Hand nehmen und die rund 30 Vertreter aus den Stadtteilen zu den Gruppenarbeiten führen.

Weiterlesen: Jugendgruppensprecher treffen sich zum...


Herbstabschluss- oder Winteranfangsübung???

Diese Frage stellten sich am Samstagmorgen, den 27.10.2012, den meisten Beteiligten, nachdem es in den Morgenstunden in Frankfurt geschneit hatte. Doch pünktlich zum Beginn der Übung kam sogar leicht die Sonne hervor.

Unter den Augen des Oberbürgermeisters Peter Feldmann und des Dezernenten für Brandschutz Markus Frank, zeigten ca. 200 Jugendliche, was sie in der Jugendfeuerwehr gelernt haben und eine Übung in diesem Ausmaß, wie die „Großen“ meistern können.

27 Jugendfeuerwehren nahmen bei der Übung mit jeweils einer Gruppe Teil und wurden auf dem Gelände der FES Abfallumladestation in Fechenheim auf 7 Einsatzabschnitte verteilt. Jeder Einsatzabschnitt hat ein eigenes Szenario für die Schadensdarstellung bekommen.

Weiterlesen: Herbstabschluss- oder...


kfv

 bf 

Our website is protected by DMC Firewall!